Termine

08.12.2017 | 18.00 Uhr
Treffen der BI Wind
in Weisweiler-Hücheln

07.12.2017 | 18.00 Uhr
Rat der Gemeinde Langerwehe, 22. Sitzung,
in Kulturhalle Langerwehe 52379 Langerwehe Foyer

16.11.2017 | 18.00 Uhr
Ausschuss für Schul- und Sportangelegenheiten, 13. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

30.11.2017 | 18.00 Uhr
Haupt- und Finanzausschuss, 13. Sitzung, Sondersitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

23.11.2017 | 18.00 Uhr
Ausschuss für Bau- und Planungsangelegenheiten, 24. Sitzung
in Rathaus der Gemeinde Langerwehe 52379 Langerwehe Sitzungszimmer

Kontakt

FDP Ortsverbände

Langerwehe
Karl-Arnold-Straße 27
52379 Langerwehe

Telefon: 02423-3718
FAX: 02423-9099927
E-Mail:
rudi.frischmuth@t-online.de


Nörvenich
Oberstraße 17
52388 Nörvenich

Telefon: 02426-902206
FAX: 02426-902206
E-Mail:
ingola-schmitz@t-online.de


NEWS

Veröffentlichung | 31.12.2017

Herzlich willkommen bei den Freien Demokraten der
Ortsverbände: Nörvenich und Langerwehe
„Bildung in Freiheit, Wissenschaft in Raum und Zeit,
Kultur ist der Rahmen, Zukunft das Ziel“

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen und sich für die Arbeit der Freien Demokraten der Ortsverbände Nörvenich und Langerwehe im Kreis Düren interessieren.

Wir wollen den Menschen, ob den Freien Demokraten wohlgesonnen oder sie skeptisch betrachtend, unsere politische Arbeit und unsere strategischen Erfolge, egal ob groß oder klein, sichtbar machen und sie an... [mehr]

Veröffentlichung | 11.11.2017

Ratssitzung Nörvenich: Erstmals ein ausgeglichener Haushalt
FDP Fraktionsvorsitzende Ingola Schmitz:„Wenn die Zinsen steigen, steuert unsere Gemeinde in den wirtschaftlichen Bankrott".

Nörvenich. Die Zahlen sind zwar immer noch nicht rosig, trotzdem erlebten die Ratsmitglieder in Nörvenich bei ihrer jüngsten Sitzung am Donnerstag fast schon eine historische Stunde: Zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahrzehnten legt die Verwaltung einen ausgeglichenen Haushalt vor – mit einem knappen Plus von gerade einmal 16.000 Euro. Grundsteuer B in sechs Jahren verdoppelt

Mit dem Entschluss... [mehr]

Veröffentlichung | 09.11.2017

Grüne fordern mehr Ökostrom: Widerstand im Stadtrat
Die Grünen fordern, dass die Stadt nur noch Ökostrom bezieht. FDP und SPD wehren sich

Foto dpa.

Eschweiler. Wenn im Rathaus die Lampen angehen und die Rechner rattern, kommen 70 Prozent des dafür eingesetzten Stroms aus konventionellen Kraftwerken. 30 Prozent sind Ökostrom.

Nicht nur für die Grünen ist dies in Zeiten der Energiewende nicht mehr der richtige Mix: Die Grünen beantragten jetzt, den seit 2012 geltenden Vertrag bis Ende des Jahres zu kündigen und – bei einjähriger Kü... [mehr]

Veröffentlichung | 06.11.2017

FDP OV Nörvenich: „Bürgerinnen und Bürgern aktiv zuhören – Herausforderungen annehmen“

Nörvenich.Am 30.10. 2017 kamen die Mitglieder des FDP Ortsverbandes Nörvenich zum ordentlichen Ortsparteitag zusammen. Die Vorsitzende Ingola Schmitz eröffnete die Sitzung

und zog Bilanz. Schmitz erklärt gegenüber der Versammlung, dass die FDP in Nörvenich

entschlossen sei, ihren bisher eingeschlagenen politischen Weg weiterzuverfolgen und Politik mit Blick auf die Menschen in Nörvenich zu mac... [mehr]

Veröffentlichung | 24.10.2017

„10-H“ - Bayrischer Verfassungsgerichtshof bestätigt 10 H Regelung
Der renommierte Verfassungsrechtler und juristische Windkraftexperte Prof. Michael Elicker schätzt das Münchner Urteil als „Signal in andere Richtung ein“.

Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat entschieden, dass der Abstand eines Windrades zur nächsten Siedlung mindestens das Zehnfache seiner Höhe betragen muss.

Die Länder seien nicht dazu da, Windkraftanlagen durchzusetzen. „Das immer wieder zu hörende Argument, der Windenergie muss Raum gegeben werden, stimmt so nicht. Mir scheint zwar unausgesprochen aber doch die Auffassung der Richter dahin... [mehr]

Veröffentlichung | 13.10.2017

RWE Power legt neue Abbauplanung vor
Die Abbaufläche des Tagebaus Garzweiler II wird rund zehn Quadratkilometer kleiner

Holzweiler muss von der Umsiedlung ausgenommen werden. Das war im Kern die Forderung der alten NRW-Landesregierung, die sie im Sommer 2016 in ihrer Leitentscheidung zum Tagebau Garzweiler II aufgestellt hat. Heute (Freitag, 13. Oktober) hat Michael Eyll-Vetter, Leiter der Tagebauentwicklung bei RWE Power, dem Braunkohlenausschuss bei einer Klausurtagung in Inden den Entwurf der geänderten Abbau- u... [mehr]

Veröffentlichung | 29.09.2017

Arbeitskreis verabschiedet zwei Museumsleiterinnen.
Dr. Kirsten Maaß und Dr. Renate Goldmann wurden jetzt vom Arbeitskreis der Museen verabschiedet.

Foto: Anne Krings

Düren. Einen nicht alltäglichen Punkt gab es jetzt auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises der Museen im Kreis Düren: Gleich zwei verdiente Museumsleiterinnen wurden aus der Runde zu verabschiedet.

Dr. Kirsten Maaß hat lange das Töpfereimuseum Langerwehe geleitet und ihm durch zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen auch überregionale Beachtung versch... [mehr]

Veröffentlichung | 02.09.2017

Etwas zum schmunzeln….
Reisefrust statt Reiselust: Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen

Kreis Düren/Eifel: Alles scheint perfekt für diese spontane Städtetour nach Wien. Ein günstiges Ticket und viel Lektüre für die Nachtfahrt liegen griffbereit im Koffer… Der Sitzplatz im Wagen 251 ist reserviert… Also Vorfreude pur. Endlich mal wieder Wien!

Liebe Freunde fahren mich von Vlatten zum Dürener Bahnhof. Passgenau startet die S-Bahn nach Köln und im Sonnenuntergang spiegeln sich die Sil... [mehr]

Veröffentlichung | 01.09.2017

In Jüngersdorf ist das neue Flutlicht in Betrieb
Die neue LED-Flutlichanlage hat rund 30.000 Euro gekostet.

Foto: Helga Leonards



Langerwehe-Jüngersdorf. Der TuS Jüngersdorf hat seine neue LED-Flutlichtanlage während der Sportwoche in Betrieb genommen. Die neue Anlage hat rund 30.000 Euro gekostet, 20.000 Euro hat die Gemeinde getragen, den Rest hat der Verein aufgebracht.

„Die alte Flutlichtanlage stammte noch aus den 1970er Jahren, war ständig defekt, die Masten schon durchgerostet“, erklärt Ludwig... [mehr]

Veröffentlichung | 30.08.2017

News
Windräder in Birkenfeld müssen bis zur endgültigen Gerichtsentscheidung stillgelegt werden
NABU hat Erfolg mit erneutem Eilantrag vor Oberverwaltungsgericht
Im Beschluss des OVG heißt es, dass wegen der Möglichkeit eines signifikant erhöhten Tötungsrisikos für Rotmilane schon vor einer endgültigen Entscheidung in der Hauptsache vollendete Tatsachen zum Nachteil der Umwelt geschaffen werden können.

Windräder - Foto: Helge May

17.7.2017 – Mainz – Seit 2014 dauert der Rechtsstreit um die Windenergieanlagen (WEA) bei Dambach (Landkreis Birkenfeld) nun schon an. Nachdem sich der NABU zunächst die Zulässigkeit zu diesem Verfahren erstreiten musste, wurde am 30. März dieses Jahres erstmals in der Sache vor dem Verwaltungsgericht (VG) Koblenz verhandelt und die Genehmigung der drei WEA letztlich v... [mehr]

Diese Website ist Barrierefrei programmiert. Es ist möglich, dass sie einen Browser nutzen,
der diese Art der Programmierung nicht unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis.
Wir empfehlen Ihnen die Nutzung des kostenlosen Browsers Firefox von Mozilla.